Willkommen zu unserem Blog.Sandstrahlerei Bräuer Blog alles rund um das Sandstrahlen

Hier dreht sich alles Rund ums Sandstrahlen. Was kann gestrahlt werden? Womit? Und wie funktioniert das eigentlich?

Viel Spaß beim lesen wünscht das ganze

Sandstrahlerei Bräuer Team

22März

Alufelgen

Was ist hierbei anders?

Hallo zusammen,

nachdem wir uns letzte Woche mit Stahlfelgen beschäftigt haben geht´s diesmal um die Alufelgen. Zur Vorbehandlung muß ja mittlerweile nichts mehr gesagt werden, also können wir gleich voll einsteigen.

Warum also ein extra Beitrag zu den Alu´s ? Ist der Strahlvorgang nicht der selbe wie beim Stahl?

NEIN!!!

Bei Alufelgen ist eine gänzlich andere Bearbeitung nötig. Zuerst einmal wird hierbei ein anderes Strahlmittel verwendet. Nämlich Korund. Warum? Ganz einfach. Korund ist völlig Eisenfrei und hat den Hintergrund, dass eben keine Ferrit (also Eisen) Einschlüsse in die Oberfläche eingebracht weden. Wodurch ja unsere Felge dann womöglich rosten könnte.

Außerdem sind mehrere Arbeitsgänge erforderlich.

Im ersten Strahlvorgang wird mittels eines groben Korund die Pulverbeschichtung abgetragen, da sich hierfür ein Feinstrahlmittel nicht eignet. Damit ist unsere Felge nun sauber, aber auch ganz etwas rau.

Deswegen folgt nun der zweite Strahlgang. Hier wird mit Hilfe eines speziellen Feinstrahlgemisches die Oberfläche wieder egalisiert (also geglättet) um eine hervorragende Basis zur Neulackierung bzw. Pulverbeschichtung zu schaffen.

Für alle die Ihre Felgen klarlacklackieren wollen kann sogar noch ein dritter Arbeitsgang folgen. Bei diesem wird dann die Felge noch einmal mit Glasperlen überstrahlt um einen seidenmatten Glanz zu erzeugen.

So das waren dann auch schon genug Informationen für dieses mal. Ich hoffe Sie hatten alle viel Spaß am lesen, bis nächste Woche.

7096
14März

Felgen strahlen

Stahlfelgen

 

Dieses Mal Tipps rund um Felgen.

Denn der Winter geht, der Frühling kommt und damit auch der Reifenwechsel. Wer kennt es nicht, die Winterreifen kommen runter, und siehe da Schnee und Salz haben den guten Stücken ordentlich zugesetzt. Also was tun? Klar muß man seine Felgen nicht alle Jahre aufbereiten doch wenn sie gar nicht mehr ansehnlich sind vielleicht doch.

Aber was tun?

Felgen schleifen! Doch ist hier der Erfolg nicht unbedingt garantiert. Bei einer rostigen Stahlfelge haben wir beim Schleifen das Problem, dass der Rost nur oberflächlich verschwindet, da die Rostporen hierbei zugeschliffen werden. Das heißt der Rost sitzt immer noch in der Oberfläche und kommt früher oder später wieder raus.

Also Zeit für Alternativen.

Die effektivste und Kostengünstigste Art um Felgen aufzubereiten ist nach wie vor Sandstrahlen. Beim Strahlen wird die Felge nicht nur entlackt sondern auch komplett entrostet. Wir haben daher hinterher komplett saubere vom Rost befreite Oberflächen.

Ein weiterer Vorteil hierbei ist auch, dass beim Strahlen Rautiefe entsteht. Dies ist bitte nicht mit Materialabtrag zu verwechseln. Durch diese Rautiefe haben wir wesentlich bessere Haftungseigenschaften für ein späteres Lackieren oder Pulverbeschichten.

So das soll´s nun auch schon gewesen sein. Nächstes Mal gehts dann an die Alufelgen.

7218

RSS News Blogger


©Sandstrahlerei Bräuer München

FacebookTwitterRSS Feed
Design by Webdesign in München